der Psalter

von Gebetsinspirationen und einer tiefen Gottesbeziehung

Redner*in

Beschreibung

Die Psalmen gehören zu den ältesten Gedichten der Welt und sie können es immer noch mit jeder Poesie in jeder alten oder modernen Kultur überall auf der Welt aufnehmen. Sie sind voller Kraft und Leidenschaft, entsetzlichem Elend und unbändigem Jubel, voller zarter Sensibilität und kraftvoller Hoffnung. Wessen Herz offen ist für neue Dimensionen menschlicher Erfahrung, wer gute Literatur liebt, wer ein Fenster zu den hellen Lichtern und dunklen Ecken der menschlichen Erfahrung sucht – wer offen ist für den wunderschönen Ausdruck einer größeren Vision der Wirklichkeit, sollte auf diese Gedichte wie jemand reagieren, der seit ein oder zwei Wochen kein gutes Essen mehr hatte. Es ist alles vorhanden. (Plädoyer für die Psalmen. N.T. Wright 2015)

Wir wollen uns von diesen Gebeten inspirieren lassen für unsere Gebetsleben und unsere Gottesbeziehung. Die Predigt soll dazu dienen den Psalter wieder neue als Lektüre in den Blick zu nehmen und sich von diesem berühren zu lassen.